Das Programm ab nächsten Donnerstag finden sie in der Regel ab Montagabend hier.
Freitag um 22:30 Uhr

Regie: John Krasinski

OV
Frei ab 16 Jahren
USA / 2018
5. Woche
Plakatmotiv "A Quiet Place - Friday-Night-Movies"

Der zweite Film in unserer  Friday-Night-Movie-Reihe.

Nach dem wunderschönen dunklen Märchen "November" von Rainer Sarnet, kommen bei "A Quiet Place" Cineasten und Horror Fans auf ihre Kosten. Da in "A Quiet Place" aus naheliegenden Gründen nicht gesprochen wird, zeigen wir den Film in der englischen OV. Eine OmU gibt es nicht.

A Quiet Place erzählt, wie eine Familie auf der Erde nach einer mysteriösen Alien Invasion versucht, zu überleben. Weil die außerirdischen Wesen durch die kleinsten Geräusche angelockt werden, müssen sie sich absolut leise verhalten.

A Quiet Place ist ein Horror-Thriller von John Krasinski. Krasinski ist in dem dystopischen Endzeitfilm auch in einer der vier Hauptrollen neben seiner Ehefrau Emily Blunt zu sehen.

A Quiet Place gilt als einer der besten Horror-Thriller des Jahres 2018.

Rottentomatoes Kritiker Choices 95 %

https://www.rottentomatoes.com/m/a_quiet_place_2018


Mehr Infos zum Film unter https://www.facebook.com/AQuietPlaceMovie/
Donnerstag bis Dienstag um 20:00 Uhr
Samstag bis Sonntag um 15:45 Uhr
Mittwoch um 18:00 Uhr

Regie: Maria Schrader

Frei ab 12 Jahren
D / 2021
1. Woche
Plakatmotiv "Ich bin dein Mensch"
Tipp des Monats

Alma (Maren Eggert) ist Wissenschaftlerin am berühmten Pergamon-Museum in Berlin. Um an For-schungsgelder für ihre Arbeit zu kommen, lässt sie sich zur Teilnahme an einer außergewöhnlichen Studie überreden. Drei Wochen lang soll sie mit einem ganz auf ihrenCharakter und ihre Bedürfnisse zugeschnittenen humanoiden Roboter zusammenleben, dessen künstliche Intelligenz darauf angelegt ist, der perfekte Lebenspartner für sie zu sein. Alma trifft auf Tom (Dan Stevens), eine hochent-wickelte Maschine in Menschengestalt, einzig dafür geschaffen, sie glücklich zu machen….

Mehr Infos zum Film unter https://www.majestic.de/ichbindeinmensch/
Samstag um 22:30 Uhr
Mittwoch um 20:30 Uhr

Regie: Wong Kar-Wai

Frei ab 6 Jahren
HK F / 2000
1. Woche
Plakatmotiv "In the Mood for Love"
Zur Wiedereröffnung der Kinos kommt eine der schönsten Liebesfilme aller Zeiten in der restaurierten Fassung zurück auf die Leinwände – ab 19. Mai 2021

Hongkong 1962. Der Zeitungsredakteur Chow (Tony Leung) bezieht mit seiner Ehefrau eine neue Wohnung in einem Haus der Shanghai-Community. Dort trifft er bald auf Li-zehn (Maggie Cheung), eine wunderschöne junge Frau, die ebenfalls mit ihrem Mann gerade erst eingezogen ist.

Während ihre Ehepartner fast nie zu Hause sind, begegnen Chow und Li-zehn sich von nun an fast täglich. Und da ihre Vermieter miteinander befreundet sind, treffen sie sich oft zum Mahjong-Spielen oder um über den allerneuesten Klatsch zu reden. Chow und Li-zehn werden Freunde, aber eines Tages sind sie gezwungen, den Tatsachen ins Auge zu sehen: ihre Ehepartner haben eine Affäre miteinander …

Zwischen ihnen entwickelt sich ein gefährliches und verwirrendes Spiel, das ebenso zwischen Imagination und Wahrheit schwebt wie zwischen Erotik, Liebe und Verzweiflung.

Der wegen seiner schnellen, hypermodernen Großstadtfilme seit Jahren als innovativster Filmkünstler seiner Generation gefeierte Hongkonger Regisseur Wong Kar-wai (HAPPY TOGETHER, CHUNGKING EXPRESS) überrascht und überwältigt nun mit einer sanften, äußerst elegant in Szene gesetzten Liebesgeschichte. IN THE MOOD FOR LOVE ist ein melancholisch-poetisches Meisterwerk. Mit diesem Film beweist Wong Kar-wai ein weiteres Mal, dass er über ein schier endloses Repertoire an künstlerischen Ausdrucksmitteln und Ideen verfügt.

Mehr Infos zum Film unter https://polyfilm.at/film/in-the-mood-for-love/
Samstag bis Sonntag um 13:45 Uhr

Regie: Nicolas Vanier

Frei ab 0 Jahren
F B / 2020
1. Woche
Plakatmotiv "Mein Freund Poly"
Nach ihrem Umzug in ein kleines Dorf im Süden Frankreichs fällt es der 10-jährigen Cécile nicht leicht, neue Freunde zu finden. Als ein Wanderzirkus sein Zelt aufschlägt, ist die Aufregung bei den Bewohnern groß und auch Cécile freut sich über die willkommene Abwechslung. Der Star der Show, das Shetlandpony Poly, hat es ihr besonders angetan. Doch als Cécile herausfindet, dass Poly von seinem Besitzer, dem Zirkusdirektor Brancalou, zu den Kunststücken gezwungen wird, findet sie einen Weg, das Pony zu befreien. Verfolgt vom gemeinen Zirkusdirektor, begibt sich Cécile mit ihrem vierbeinigen Freund auf eine spannende Reise voller Abenteuer und Überraschungen.

MEIN FREUND POLY ist die bezaubernde und berührende Romanverfilmung von Regisseur Nicolas Vanier („Der Junge und die Wildgänse“) nach dem beliebten Kinderbuch „Wer rettet Silberschweif?“ von Cécile Aubry. Ein toller Kindercast und ein entzückendes Shetlandpony in den Hauptrollen sorgen für beste Laune. Unterstützt wird das junge Ensemble unter anderem von Frankreichs Superstar François Cluzet („Ziemlich beste Freunde“) in einer Nebenrolle. Mit viel Charme und Herz erzählt dieses Abenteuer für die ganze Familie eine Geschichte über Zusammenhalt, Freundschaft und Mut. Ein absolut hinreißender Film – nicht nur für kleine Pferdenärrinnen und -narren!

Mehr Infos zum Film unter https://www.polyfilm.at/film/mein-freund-poly/
Donnerstag bis Montag um 18:00 Uhr
Sonntag um 11:30 Uhr
Dienstag um 18:00 Uhr OmU
Mittwoch um 16:00 Uhr

Regie: Icíar Bollaín

Frei ab 98 Jahren
E / 2020
1. Woche
Plakatmotiv "Rosas Hochzeit"
Kurz vor ihrem 45. Geburtstag beschließt Rosa, dass es Zeit für einen radikalen Wandel in ihrem Leben ist. Immer hat sie für die anderen gelebt, in ihrem Job als Kostümbildnerin bis zum Umfallen gearbeitet, den Vater zum Arzt begleitet, sich um die Kinder ihres Bruders gekümmert. Knall auf Fall verlässt sie Valencia, um sich im alten Schneiderladen ihrer Mutter in einem kleinen Küstenort den Traum vom eigenen Geschäft zu erfüllen.

Aber es ist nicht so leicht, sein Leben in die eigenen Hände zu nehmen. Der Job, ihr Vater, die Geschwister, ihr Freund und ihre Tochter, alle mit ihren eigenen Plänen und Problemen: Das Handy hört gar nicht mehr auf zu klingeln. Rosa beschließt, ein Zeichen zu setzen: Sie will heiraten. Und diese Hochzeit wird eine ganz besondere sein...

Mehr Infos zum Film unter https://www.youtube.com/watch?v=ppfv_Clu9F4&feature=emb_title